Bayenthal - beliebte Wohngegend im Kölner Süden

Aus dem Kölner Vorort und Industriestandort Bayenthal wurde 1988 ein Stadtteil der Domstadt. Aus dem von Industriebetrieben geprägten Veedel wurde schnell eine beliebte Wohngegend. Im Norden sind viele moderne Eigentumswohnungen, im Süden viele Villen zu finden. 

Ein Hingucker ist das Bayenthaler Pumpwerk, das dank eines LED-Systems seine Farbe je nach Pegelstand des Rheins ändert. Es leuchtet Blau oder Grün bei Niedrigwasser, Gelb oder Rot wird es bei steigendem Wasserstand. 

Auch das gastronomische Angebot kommt in Bayenthal nicht zu kurz. Von Sushi über österreichische Schmankerl bis zu mediterranen Spezialitäten werden unterschiedliche Geschmäcker satt. Entlang der Bonner Straße gibt es weitere Einkaufsmöglichkeiten - von Supermärkten bis Modeboutiquen.        

 

Immobilienprojekte

Immobilienprojekte

Das könnte Sie auch interessieren

Up to date

Sie möchten mehr über uns und unsere Bauvorhaben erfahren? Dann melden Sie sich für unseren kostenfreien Newsletter an.

Newsletter_400px.png

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies helfen uns, die Website für Sie zu verbessern. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein- und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Nötige Cookies

    Die Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Tracking & Analyse

    Tracking & Analyse Cookies, um die Website optimieren zu können.

  • Google Maps

    Cookies zur Verwendung und zum Anzeigen von Google Maps.

  • Marketing

    Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

  • Externe Medien/Social Media

    Inhalte aus externen Quellen, Videoplattformen und Social-Media-Plattformen. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.