| Köln

Preisverdächtig

In Köln-Braunsfeld entsteht derzeit eines der außergewöhnlichsten Wohnungsbauprojekte in Deutschland: Über eine Länge von 160 Metern überbauen die Projektentwickler Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG und WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH erstmals einen Schienenweg. Basierend auf dem Entwurf des Kölner Architekten Matthias Dittmann entstehen so knapp 70 Wohnungen, rund 600 Quadratmeter Gewerbefläche und circa 100 Tiefgaragenstellplätze. Neben den neuen Wohnhäusern verspricht die Außengestaltung ebenfalls eine Aufwertung des Platzes, von dem zukünftig die neuen Bewohner sowie die Nachbarn profitieren.

Aufgrund der besonderen Lage und Bebauung ist das Projekt für den diesjährigen polis Award in der Kategorie "Intelligente Nachverdichtung" nominiert. Bekanntgegeben werden die Gewinner am 13. August 2020 um 17.00 Uhr auf der Polis Convention 2020. Die Messe findet in diesem Jahr erstmalig digital statt. 

Mehr Infos zur Nominierung gibt es auf der Messe-Webseite.   

News und Insides

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies helfen uns, die Website für Sie zu verbessern. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein- und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Nötige Cookies

    Die Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.

  • Tracking & Analyse

    Tracking & Analyse Cookies, um die Website optimieren zu können.

  • Google Maps

    Cookies zur Verwendung und zum Anzeigen von Google Maps.

  • Marketing

    Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

  • Externe Medien/Social Media

    Inhalte aus externen Quellen, Videoplattformen und Social-Media-Plattformen. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.