| Köln

Bau genehmigt!

Am Freitag, den 14. Juni 2019 weist das Oberverwaltungsgericht Münster die Klage der Anwohner aus der Philippstraße gegen die Stadt Köln wegen der erteilten Baugenehmigung für einen Rewe-Supermarkt zurück. Als Beigeladener wurde dem Bauträger WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH in allen Punkten Recht gegeben und das Bauvorhaben kann wie geplant fortgesetzt werden. „Wir sind froh über die Entscheidung des Gerichts“, sagt Christoph Keilbar, Projektverantwortlicher bei der WvM. „Das Urteil beweist, dass wir von Anfang an mit unserer Planung im Recht waren“. Begründet wurde das Urteil sinngemäß mit den Worten: Wer mitten in einer Großstadt leben möchte, dürfe keine ländliche Ruhe verlangen. In einer Stadt sei nun mal mit einem gewissen Verkehrsaufkommen auch durch LKW zu rechnen und ebenso müsse die Versorgung der Anwohner sichergestellt sein.

Im März 2017 erteilte die Stadt Köln dem Projektentwickler die Baugenehmigung für die Umnutzung der ehemaligen Verkaufsräume in der Venloer Straße 310-316, damit zukünftig ein Rewe-Supermarkt einziehen kann. Einige Bewohner befürchteten jedoch eine zu hohe Verkehrsbelastung durch die Anlieferung über die angrenzende Philippstraße und verklagten die Stadt Köln gegen die erteilte Baugenehmigung. Im September 2017 wurde der Klage seitens des Verwaltungsgerichts Köln stattgegeben. Am 14. Juni 2019 hebt das Oberverwaltungsgericht Münster diese Entscheidung auf. „Das Verfahren verzögerte unser Bauvorhaben um fast zwei Jahre und kostet uns eine Summe im oberen sechsstelligen Bereich“, erklärt Christoph Keilbar. „Wäre die Baugenehmigung nicht angefochten worden, könnten die Anwohner jetzt bereits im neuen Rewe einkaufen.“

Nach dem Urteil kann die WvM den Bau nun wie geplant realisieren. Die Fertigstellung ist für Mitte des Jahres 2020 geplant und die Anlieferung des Rewe wird über die Philippstraße durch eine von Beginn an geplante schallhemmende Toreinfahrt erfolgen. Die Liefer- und Entsorgungsfahrzeuge werden in einem rundum zugebauten Hof be- und entladen.

News + insides

News + insides

19.12.2019

12 Monate, 14 kluge Köpfe, unbezahlbare Charaktere

Auch im Jahr 2019 hat der Bauträger WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH an seinem Kölner und Berliner Standort Zuwachs bekommen – und das in großem Stil. 14 neue Kollegen bereichern die Teams. Wer die neuen sind und was sie auszeichnet.

Mehr Erfahren

19.12.2019 | Köln

Neuer Kopf in Führungsriege

Ein neuer Kopf reiht sich in die Führungsriege des Kölner Bauträgers WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH ein - Julius Stapenhorst leitet seit Dezember 2019 die Abteilung Finanzen + Controlling.

Mehr Erfahren

15.11.2019 | Köln

Geschäftsführer Martin Koll verlässt WvM Immobilien

Sechs Jahre Zugehörigkeit, sechs Abteilungen in der Verantwortung und zahlreiche Projekte ins Leben gerufen: Martin Koll hat die WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH als Geschäftsführer bereichert und weiterentwickelt. Nun verlässt er das Kölner Unternehmen Ende März 2020. Welchen neuen Herausforderungen er sich zukünftig widmet.

Mehr Erfahren

05.10.2019 | Köln

WvM verkauft Mietwohnungen

WvM verkauft einen Bauabschnitt des Wohnquartiers in der Herler Straße im Stadtteil Buchheim. An wen die knapp 100 Mietwohnungen gehen und was auf dem Areal entsteht.

Mehr Erfahren

25.09.2019 | Köln

Auf die Hoffnung bauen

Die Hilfsorganisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. hat die Initiative „Die HoffnungsBAUer“ ins Leben gerufen. Zu den Förderern und Unterstützern der noch jungen Initiative gehört der Kölner Bauträger WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH. Welchen Beitrag der Projektentwickler leistet und wem geholfen wird.

Mehr Erfahren

25.09.2019 | Köln

"Wir wollen größer werden"

Seit Februar 2019 sponsert der Kölner Bauträger WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH den von Markus Krücken ins Leben gerufenen Kölner Kulttalk „Loss mer schwade“. Im nächsten Jahr geht die Veranstaltungsreihe in die vierte Runde. Die WvM ist als Premiumsponsor wieder dabei. Wie es zu dem Talk kam und welche Pläne Gründer Markus Krücken für das kommende Jahr hat, erzählt er in einem Interview.

Mehr Erfahren

13.08.2019 | Berlin

Neues aus der Hauptstadt

Noch befinden sich auf dem Grundstück in der Pistoriusstraße 35-37 in Berlin-Weißensee abrissreife Hallen- und Lagerräume sowie ein Wohnhaus, das mittlerweile leer steht. Der Bauträger WvM Berlin Immobilien + Projektentwicklung GmbH kauft das Grundstück, um dringend benötigten Wohnraum in der Hauptstadt zu realisieren.

Mehr Erfahren

18.06.2019 | Köln

Neuer Wohnraum in Köln-Sürth in Sicht

Einst attraktiv für Wildparker, zukünftig attraktiv für Wohnungssuchende: Der Kölner Bauträger WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH realisiert gemeinsam mit seinem Projektpartner Omnium Development GmbH Wohnraum in der Bergstraße 79 in Köln-Sürth.

Mehr Erfahren

Kontakt

Wir sind
für sie da

Sie haben Fragen? Melden Sie sich bei uns.

Kontaktformular

Heike Deutsch

Heike Deutsch

Leiterin Personal

Kontakt

T. 030-586 19 90-0
berlinvertrieb@wvm.de

Presseanfragen:
presse@wvm.de

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Standard aktiviert Tracking- und Analytische-Cookies die uns helfen die Website für Sie zu verbessern

Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Eigene Einstellungen

  • Nötige Cookies

    Die Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.
  • Tracking & Analyse

    Tracking & Analyse Cookies, um die Website optimieren zu können.
  • ,
  • Google Maps

    Cookies zur Verwendung und zum Anzeigen von Google Maps.